Regenbogen





An einem schönen sonnigen Tag bin ich mit meiner Frau in Norwegen mit der Flambahn vom Ende des Aurlandsfjords zur Bergstation Myrdal gefahren. Zwischendrin gab es eine Haltestelle bei dem man einen einzigartigen Wasserfall bewundern konnte. Und der Regenbogen war das Tüpfelchen auf dem i.

Mehr zu Flambahn:
https://www.visitflam.com/de/se-og-gjore1/aktiviteter/flamsbana/

Der Regenbogen erinnerte mich an Noah als er aus der Arche stieg. Der Regenbogen wurde von Gott als Zeichen gesetzt dass niemals mehr die Erde mit Wasser überflutet wird.

1. Mose 9,12 bis 16:

12-13 Das ist der Bund, den ich für alle Zeiten mit euch und mit allen lebenden Wesen bei euch schließe. Als Zeichen dafür setze ich meinen Bogen in die Wolken. Er ist der sichtbare Garant für die Zusage, die ich der Erde mache.
14 Jedes Mal, wenn ich Regenwolken über der Erde zusammenziehe, soll der Bogen in den Wolken erscheinen,
15 und dann will ich an das Versprechen denken, das ich euch und allen lebenden Wesen gegeben habe: Nie wieder soll das Wasser zu einer Flut werden, die alles Leben vernichtet.
16 Der Bogen wird in den Wolken stehen, und wenn ich ihn sehe, wird er mich an den ewigen Bund erinnern, den ich mit allen lebenden Wesen auf der Erde geschlossen habe.

Quelle: Gute Nachricht Bibel, revidierte Fassung, durchgesehene Ausgabe in neuer Rechtschreibung (c) 2000 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart
https://www.die-bibel.de

Wer gern wissenschaftlich mehr Details zum Regenbogen wissen möchte empfehle ich die Wikipediaseite:
 https://de.wikipedia.org/wiki/Regenbogen

Weitere Bilder von mir findet Ihr auf  Fotolia / Adobe unter folgendem Link:
Bilder von Waechter Media auf Fotolia und Adobe

Meine Frau hat eine spannende Homepage erstellt zu den Themen rund um die Hoffnung:
http://www.hope4your.life/

Gerne dürft ihr auch auf meiner Webseite vorbeischauen:
www.waechter-media.de